ALBIN ACKERMANN

albin-ackermann

Albin Ackermann fühlt sich als Musiker in verschiedensten Stilen zu Hause. Der gebürtige Freiburger studiert von 2012 – 2017 Violoncello an der Zürcher Hochschule der Künste, unterrichtet und spielt in diversen Ensembles. Noch vor seinem Studium kannte man ihn aber auch als Sänger und Gitarristen der Hard Rock Band „Inplugged“ oder als Komponisten und Hauptdarsteller des Musicals „Johannes Brahms Superstar“.

In seinem aktuellen Projekt ist Albin Ackermann als Sänger und Pianist mit selbst geschriebener Musik zu erleben. Zehn Songs mit eigenen Texten in Senslerdeutsch, Hochdeutsch, Französisch und Englisch hat der junge Musiker diesen Februar aufgenommen. Einen grossen Teil davon spielt er am Kult-Festival.

Albin Ackermanns stilistische Bandbreite spiegelt sich in seiner Musik wider. Da sind unter anderem Einflüsse von Bon Jovi und Metallica aber auch von Franz Schubert und Gustav zu erkennen. Ausdrucksstark und emotional in der Stimme, nuancenreich im Klavierspiel, poetisch im Text, authentisch und schlicht im Auftritt: So präsentiert sich der junge Freiburger und begeistert damit ein Publikum mit ganz verschiedenen musikalischen Vorlieben.